Gemeinsame Sache mit Sömmersdorf und Obbach

Trotz der folgenden Vorgeschichte ist es soweit - unsere Jungs spielen in drei Mannschaften mit den Spielern der anderen beiden Vereine jetzt auch hochkarätigen Kreisliga-Fußball. Wir freuen uns über diesen Zusammenschluss und wünschen ALLEN Spielern und dem Trainer- und Betreuerstab großen sportlichen Erfolg und eine Kameradschaft, wie man(n) es sich wünscht!

Wir hatten 2015 nach einer unglaublichen Saison mit gerade einer Niederlage und einem Unentschieden die Meisterschaft in der A-Klasse erreicht und konnten endlich wieder direkt in die Kreisklasse Schweinfurt 1 aufsteigen. Es wurde natürlich auch sehr attraktiver Fußball, vor allem Dank unserer "jungen" Hochkaräter in Geldersheim gezeigt, was wir auch an den gut besuchten Heimspielen ausmachen konnten.

Und trotzdem hatten wir immer häufiger personelle Engpässe, sowohl in der 1., wie auch in der 2. Mannschaft. Hierdurch mussten wir vor drei Saisons kurz vor Saisonende unsere 2. Mannschaft zwangsweise abmelden, da wir drei Spieltage wegen Spielermangels absagen mussten. Das ist natürlich nicht schön für Spieler, wie auch den Verein, da hierdurch ja auch einiges an Verbandsstrafen auflief. In der vorletzten Saison waren wir kurz vor Saisonende wieder fast soweit - zwei Spieltage schon abgesagt und dann in Stettbach zu zwölft gestartet, einen für die 1. abgestellt und ein Verletzter, so dass bei sommerlichsten Temperaturen wieder mal zu zehnt fertig gespielt werden musste... In der vergangenen Spielzeit hatten wir mit unserer Reserve eine Spielgemeinschaft mit Niederwerrn, aber trotzdem häufiger Probleme, die 1. Mannschaft "stark" zu machen und für die 2. Mannschaft noch genügend Spieler stellen zu können.

Um hier endlich wieder Struktur und vor allem Kontinuität reinzubringen, gab es zwischen den Sömmersdorfern, Obbachern und unseren Sport- bzw. Fußballverantwortlichen Gespräche, künftig gemeinsame Wege zu gehen, was wir auch schon seit vielen Jahren aus dem Jugendbereich kennen und schätzen. Man war sich schnell einig, was zusammen auf die Beine zu bringen - dann ging es noch um die Umsetzung. Und hier zeigten sich leider wieder Probleme, da die (auch anderen) Fachverbände regeltechnisch noch nicht flexibel genug sind um die Selbständigkeit der Vereine zu erhalten, was vielen Ehemaligen (Fußballern) am Herzen liegt. Daher gab es natürlich auch bei unserer Jahreshauptversammlung einige Diskussionen, "den Fußball in Geldersheim aufzugeben". Die anwesenden Korbball- und Tennis-Aktiven konnten die Diskussionen nicht ganz nachvollziehen, da sie es z. B. selbst seit vielen Jahren nur noch so kennen, nur auf diesem Weg der Zusammengänge unter anderem oder auch eigenem Vereinsnamen spielen zu können. Letzten Endes war man sich trotzdem einig, dass die Verantwortlichen und vor allem auch die aktiven Fußballer selbst entscheiden sollten, ob dies der gangbarste Weg sei... - er ist es.

Spielbetrieb

1. Mannschaft

Unsere 1. Mannschaft spielt in der Saison 2018/2019 unter dem neuen, noch ungewohnten Namen SV Sömmersdorf/Obbach/Geldersheim in der Kreisliga Schweinfurt 1.

Laden...

2. Mannschaft

Unsere ebenfalls gemeinsame 2. Herrenmannschaft spielt in dieser Saison in der A-Klasse Schweinfurt 1.

Laden...

3. Mannschaft

Die 3. Herrenmannschaft unserer neuen Verbindung spielt in dieser Saison in der B-Klasse Schweinfurt 4.

Laden...